Jusos in der SPD - Unterbezirk Odenwaldkreis

 

Junge Union im Odenwaldkreis missbraucht Flüchtlingsproblem für politischen Kleinkrieg

Kommunalpolitik

"Keinem Menschen kann zugemutet werden, in den kalten Wintermonaten unter freiem Himmel in Zelten zu hausen, wenn wir so viel Leerstand haben!"

Ey! JU! Bei euch Piepts wohl! Haut ihr da einfach so einen Artikel aus dem Dunst eures Nichtstuns raus, in dem ihr meint, wir Jusos Odenwald hätten uns für die Enteignung von Privatwohnungen für Flüchtlinge ausgesprochen.

Wenn überhaupt, so haben wir uns für die Nutzung dieser Wohnungen , Gelände und Hallen ausgesprochen. Natürlich sollten die Eigentümer dafür Miete oder Entschädigung erhalten.

Hauptsächlich bezogen wir uns im Übrigen auf leer stehende Büroflächen in Frankfurt und leere Kasernen im Rhein-Main-Gebiet. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Keinem Menschen kann zugemutet werden, in den kalten Wintermonaten unter freiem Himmel in Zelten zu hausen, wenn wir so viel Leerstand haben!

Aber liebe JU, es ist doch so, wenn man das ganze Jahr nichts von euch hört, und ihr dann meint den Haudrauf gegen die Jusos machen zu wollen und dafür die Flüchtlingsfrage missbraucht, dann muss man euch doch schon die Frage stellen dürfen, wo und ob euer politisches Gespür eigentlich irgendwo anfängt und wo es wieder aufhört.

Wir vermuten mal,  ihr habt einfach keins.

Wir versuchen alle gemeinsam Lösungen zu finden, versuchen so viele Flüchtlinge und Hilfsbedürftige wie möglich in diesem Land aufzunehmen und zu versorgen.

Die Botschaft der Jusos ist ganz wie die eurer Mutti: Wir schaffen das! Denn Deutschland ist ein reiches Land und hat viele Kapazitäten. Wir müssen sie nur nutzen. Das ist doch auch ganz im Sinne der tollen Marktwirtschaft. Oder nicht?

Euer Artikel allerdings, der schürt nur Zwist und Unsicherheit in der Bevölkerung. Zumal er schlicht und einfach falsche Tatsachen behauptet und dann auch noch Stammtischparolen bedient.

Ernst zu nehmen, ist dieser Artikel im Mümling-Boten auf jeden Fall nicht, wer seit Jahren als politische Jugendorganisation im Odenwaldkreis so aktiv ist, wie ein Staubsauger in einer Studenten-WG, der hat sich unseres Erachtens sowieso selbst disqualifiziert und ist nicht auf wirkliche Arbeit für den Odenwaldkreis aus.

Deshalb haben wir auch nicht allzuviel Zeit verschwendet und unsere Gegendarstellung innerhalb von 8 Minuten und 35 Sekunden mal eben zwischen Tür und Angel aus der Hand geschüttelt, damit wir uns nun wieder wichtigeren Dingen zu wenden können.

 

Macht‘s gut, wir machen‘s besser,

eure Jusos Odenwald